Am 08.01.2024 verstarb unser langjähriges Mitglied Siegfried Worf im Alter von 82 Jahren.

Siggi spielte aktiv von den Junioren bis zur Alt Herren für unseren Club.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und engen Freunden.

 

Siggi, mit Dir verlieren wir einen treuen FSVer, Du wirst uns sehr fehlen.

 

Deine Sportkameraden vom FSV Kettwig

Wir durften im Jahr 2023 über 150 Kids aus Essen und Umgebung zu unseren Fussballcamps in den Oster-, Sommer- und Herbstferien begrüßen. Das ist sensationell und ein toller Erfolg. Wir konnten für viel Spaß und Abwechslung sorgen, damit die Kids eine erlebnisreiche Fußballwoche hatten.

Nun stehen die Termine für das Jahr 2024 fest. In den folgenden Wochen finden Fußballcamps auf der Anlage des FSV Kettwig im schönen Ruhrtal statt:

Ostern 02.04.-05.04.2024 (Anmeldung unter: https://jd-fussballakademie.de/2-4-5-4-2024-jd-fussballcamp)

– Sommer 12.08.-16.08-2024 (Anmeldung unter: https://jd-fussballakademie.de/12-8-16-8-2024-jd-fussballcamp)

– Herbst 14.10.-18.10.2024 (Anmeldung unter: https://jd-fussballakademie.de/14-10-18-10-2024-jd-fussballcamp-2)

Die vier-/fünftägige Camps bieten wir für Kids im Alter von 5-15 Jahren an, und wir haben bereits qualifizierte, erfahrene, sowie lizenzierte Trainer für abwechslungsreiche und spannende Trainingseinheiten an Bord.

Melde Dich bei unserem Fußball-Feriencamp an und sei dabei! Wir freuen uns auf Dich!

Eure JD-Fussballakademie,

Jannis & Daniel

6 Spiele, 6 Siege

So lautet die makellose Bilanz unserer E2 zum Abschluss der ersten Runde der Hinrunde in Gruppe 15:

Mit 18 Punkten und einem Verhältnis von 47:9 Toren setzten sich unsere Jungs erfolgreich durch und konnten die Meisterschaft in dieser (verkürzten) Runde erringen.

  • FSV Kettwig II vs. SC Werden-Heidhausen: 10:3

Der Ligaspielbetrieb begann am 12.08. direkt mit dem Derby gegen die dritte Mannschaft aus Werden. Hierbei gerieten die Kettwiger zunächst in Rückstand, jedoch gelang es, trotz einer recht durchwachsenen ersten Halbzeit, die Partie zu drehen und mit einem 2:1-Vorsprung in die Pause zu gehen.

Im zweiten Spielabschnitt brachten die  Jungs in Rot dann auch ihre Fähigkeiten auf den Platz und zogen auf 7:1 davon. Anschließend wurde sich zeitweise beim Toreschießen abgewechselt, was zu einem Zwischenstand von 8:3 führte, bevor Kettwig dann wieder das Heft in die Hand nahm und bis zum Abpfiff zum Endstand von 10:3 erhöhte.

  • Heisinger SV III vs. FSV Kettwig II: 3:7

Auch in diesem Spiel gerieten die Kettwiger zunächst in Rückstand. Es dauerte etwas, bis sich die Mannschaft hiervon erholte, jedoch gelang auch hier, wie bereits gegen Werden, eine Leistungssteigerung, sodass zur Halbzeit eine 1:3 Führung für die Jungs in Rot zu Buche stand.

In der zweiten Halbzeit ging es dann zunächst munter hin und her, sodass sich ein Zwischenstand von 3:5 ergab, und das Spiel weiterhin knapp und spannend blieb. In den letzten Minuten konnte der FSV jedoch das Spiel mit zwei weiteren Treffern für sich entscheiden und die drei Punkte mit zurück nach Kettwig entführen.

  • FSV Kettwig II vs. SG Kupferdreh-Byfang: 2:1

Bereits am dritten Spieltag kam es zum entscheiden Spiel um die Tabellenführung in der Gruppe: Der Spitzenreiter Kupferdreh zu Gast in der Ruhrarena beim Zweitplatzierten FSV, beide Mannschaften bislang mit zwei Siegen, Kupferdreh durch das deutlich bessere Torverhältnis in der Tabelle vor Kettwig.

Wie durch die bisherigen Ergebnisse zu erwarten, trafen zwei starke, wie sich im weiteren Spielverlauf zeigen sollte, gleichwertige Teams aufeinander.

Entsprechend groß war der Jubel, als der FSV in der 10. Minute mit 1:0 in Führung ging. Diese Führung hatte die gesamte erste Halbzeit Bestand, die Kettwiger sahen sich schon mit dieser Führung in die Halbzeit gehen. Gedanklich waren die Jungs in Rot wohl bereits in der Pause, denn Kupferdreh gelang mit der letzten Aktion vor der Pause der nicht unverdiente Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das nicht unbedingt hochklassige, aber intensiv geführte Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe fort, ohne dass es einer der beiden Mannschaften gelang, etwas Zählbares auf die Anzeigetafel zu bekommen.

In der 42. Minute war es schließlich soweit, und Kettwig ging erneut in Führung. Gelesen war die Messe aber noch lange nicht, denn ebenso wie Kettwig Chancen hatte, die Führung auszubauen, hatte Kupferdreh ebenfalls Möglichkeiten zum Ausgleich, wenn nicht sogar in Führung zu gehen. Da aber alle weiteren Chance auf beiden Seiten ungenutzt liegen gelassen wurden, blieb es am Ende beim knappen Sieg des FSV, wodurch die Kettwiger nun die Tabellenführung übernahmen.

  • SV Burgaltendorf II vs. FSV Kettwig II: 0:11

In diesem Spiel wurde trotz einer eher schwachen ersten Halbzeit die Seiten mit einer 0:4-Führung gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt legten die Kettwiger zu, sodass am Ende ein ungefährdeter 11:0-Sieg zu Buche stand.

  • ESC Rellinghausen III vs. FSV Kettwig II: 1:9

Auch in dieser Partie setzte sich der Trend dieser Saison fort: Die erste Halbzeit wurde wieder eher verschlafen, sodass der Halbzeitstand von 0:2 nicht unbedingt die Kräfteverhältnisse widerspiegelte. Ebenfalls wie in den Begegnungen zuvor, steigerten sich die Jungs in Rot im zweiten Spielabschnitt wieder deutlich, wodurch Kettwig das Spiel am Ende mit 9:1 für sich entscheiden konnte.

SC Frintrop II vs. FSV Kettwig II: 1:8

Im letzten Spiel hatte es der FSV nun in eigener Hand, diese Gruppe für sich zu entscheiden. Durch den 3-Punkte-Vorsprung waren die Ergebnisse auf den anderen Plätzen irrelevant, sofern in dieser Partie ein Sieg gelang.

Wie schon fast zur Gewohnheit geworden, musste im ersten Spielabschnitt erneut zunächst die Führung des Gegners hingenommen werden. Darauf fanden die Kettwiger Jungs in Rot (Frintrop hatte eine ähnliche Trikotfarbe) jedoch eine schnelle Antwort und glichen die Partie aus. Zwei Doppelschläge in der 7. und 8., sowie in der 18. und 20. Spielminute bauten die Führung aus, sodass mit einem weiteren Treffer kurz vor der Halbzeit die Seiten mit einem 5-Tore-Vorsprung getauscht werden konnten.

Im zweiten Spielabschnitt schien durch die klare Führung etwas die Luft raus zu sein. Der FSV stand hinten sicher und ließ keinen weiteren Treffer zu und, auch wenn nach vorne etwas der Zug zum Tor verloren ging, gelangen den Kettwigern noch zwei weitere Treffer zum ungefährdeten Endstand von 8:1.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an die Spieler für diesen hervorragenden ersten Teil der Hinrunde. Für tolle Torwartparaden und Defensivleistungen der Abwehrspieler, tolle Kombinationen im Angriffsspiel und die vielen, sehenswerten Treffer.

Das habt Ihr toll gemacht, Jungs. Ihr könnt zu Recht stolz auf Euch sein!

 

Das Ostercamp und das Sommercamp waren ein grandioser Erfolg. Im Sommer durften wir 68 Kids  aus Essen und Umgebung zu unserem Fußballcamp begrüßen. Mit unserem Ostercamp waren es bisher über 110 begeisterte Kids.

 

Nun stehen demnächst die Herbstferien an und wir bereiten gerade das Fußballcamp für die letzte Herbstferienwoche vom 09.10.-13.10.2023 vor.

Das fünftägige Camp bieten wir für Kids im Alter von 5-15 Jahren an und wir haben bereits qualifizierte, erfahrene, sowie lizenzierte Trainer für abwechslungsreiche und spannende Trainingseinheiten an Bord.

 

https://jd-fussballakademie.de/9-10-13-10-2023-jd-fussballcamp

 

Herbst-Feriencamp (Outdoor) auf der Anlage vom FSV Kettwig e.V.

09.10.-13.10.2023 (5 Tage)

Täglich von 10-15:30 Uhr

Preis: 139,90 €

 

Inklusive:

– Täglich 2 Trainingseinheiten (über 4 Stunden Fußballtraining in Kleingruppen)

– qualifizierte, erfahrene sowie lizenzierte Trainer

– Torwart-Training während Camp

– täglich warmes Mittagessen

– isotonische Getränke

– Schussgeschwindigkeitsmessung

– JD-Challenge

– Camp-Präsent (Camp-Shirt oder Regenjacke)

Melde Dich bei unserem Fußball-Feriencamp in den Herbstferien an und sei dabei! Wir freuen uns auf Dich!

https://jd-fussballakademie.de/9-10-13-10-2023-jd-fussballcamp

FSV Kettwig Wappen

Der FSV Fanshop ist wieder online

Hier findet Ihr alles, was das FSV-Fanherz höher schlagen lässt. Einfach online bestellen, per PayPal bezahlen und bequem nach Hause schicken lassen.

Den FSV Fanshop findet Ihr hier:

https://shop.menatwork24.de/FSV-Kettwig-Shop-c156355256

 

Teamwearartikel ebenfalls im Onlineshop bestellbar

Ihr wollt Euch mit FSV Teamwearartikeln für Training oder Spiel ausstatten?

Dann seid Ihr beim FSV Teamwearshop genau richtig. Bestellen, abholen oder bequem nach Hause schicken lassen.

Den FSV Teamwearshop findet Ihr hier:

https://team.jako.de/de/team/fsv_kettwig/

 

Mit der Saison 2023/24 sind für das Bambini Team aufgrund der Regeländerungen neue Zeiten angebrochen. Was zuvor oftmals bereits im Training praktiziert wurde, nämlich das Spiel 3 gegen 3 auf Monitore, ist nun die allwöchentliche Spielweise gegen Bambinimannschaften anderer Vereine.
Nach den ersten 3 Spieltagen kann man festhalten,  dass die Kinder grundsätzlich Spaß am Fußball auf  Monitore haben. Sie haben viele Ballkontakte, aber auch hier tragen die besseren Spieler das Spiel.
Ein wenig traurig sind die Kinder, die zuvor gerne die Torwartposition eingenommen haben, denn diese Position fällt nun weg.
Für die Trainer und Betreuer ergibt sich schon ein Mehraufwand, beginnend beim Aufbau mehrerer Spielfelder und natürlich bei der Betreuung der 2 bis 3 Teams, die gleichzeitig spielen. Hier unterstützen uns die Eltern vorbildlich.
Nach den Spielen wird natürlich von den Bambinikickern gefragt,  wer denn wie hoch gewonnen hat, aber auch hier haben die Trainer stets eine gute Erklärung für die jungen Fußballer parat.
Also alles in allem läuft es und die Trainer hoffen, dass sich alle Kinder schneller und besser beim Fußball spielen entwickeln und Deutschland dann spätestens in 15 Jahren wieder zur Weltspitze im Fußball gehört.
P.S.: Das DFBnet kommt mit den Änderungen schlechter zurecht. So muss stets ein Spieler als Torwart im elektronischen Spielberichteingetragen werden, obwohl es den ja bei den Bambini gar nicht mehr gibt.

Mit 11 Kids ging es am Freitag nach Hennef ins 3-tägige Trainingslager. Zu Gast waren wir im Sporthotel Hennef. Auf der Anlage fanden die Kids und die Trainer Nikolas Golm/Alexandros Mplantoumis hervorragende Bedingungen vor. Direkt nach der Ankunft ging es in die Kunstrasenhalle, welche über eine „kleine“ Treppe erreicht werden konnte. Gemeinsam wurde das Trainingsequipment hoch getragen und die Kids hatten viel Spaß in der 1. Trainingseinheit. Im Anschluss wurde gemeinsam zu Abend gegessen und organisatorische Dinge innerhalb der Mannschaft besprochen.

Der zweite Tag startete morgens mit einem Geburtstagslied und einer Laufeinheit, erst danach gab es das wohlverdiente Frühstück. In der 2. Trainingseinheit von 10-12 Uhr wurde auf Naturrasen der Schwerpunkt „Technik“ trainiert. Neben Fussball stand am Mittag eine Schwimmeinheit an. Im Freibad konnten die Jungs sich am Springturm probieren. Gegen 17 Uhr folgte die 3. Trainingseinheit auf einem Soccerfeld mit Bande. Im Fokus stand der Torabschluss. Das gemeinsame Abendessen haben sich die Jungs mehr als verdient und da noch ein wenig Kraft vorhanden war, gab es mehrere Runden „Verstecken + Fangen“ auf dem Gelände. 

Sichtbar geschlaucht haben die Jungs am nächsten Morgen die 2. Laufeinheit absolviert. 4km wurden erneut gemeinsam mit dem Trainer vor dem Frühstück gelaufen. Und viel Zeit zum Durchschnaufen gab es nicht, erst wurden die Zimmer ausgeräumt und es folgte die letzte Trainingseinheit. Erneut mussten die Jungs die kleine“Treppe“ hinauf, um in der Kunstrasenhalle zu trainieren. Ballan- und mitnahme sowie 1vs-1-Duelle sorgten für viel Spaß und Begeisterung zum Abschluss. Es waren intensive und erlebnisreiche Tage für die Jungs und der Spaß kam natürlich nicht zu kurz! Alle Kids waren hellauf begeistert und freuen sich bereits auf ein weiteres Trainingslager!

Vielen Dank an unsere Jugendabteilung für die finanzielle Unterstützung! Vielen Dank an unsere Fahrer! Vielen Dank an unsere Sponsoren! Vielen Dank an unsere Trainer für die tollen und erlebnisreichen Tage! Danke, dass ihr dies ermöglicht habt!

 

FSV Kettwig Wappen

Leider war nicht viel zu holen bei der SGS! Es begann eigentlich ganz gut für unsere U19, defensiv kompakt und wenig zugelassen und vorne 2 gute Chancen in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm SGS das Geschehen und Kettwig versuchte das Spiel auf Konter zu verlegen. Ziemlich schwierig wie man sehr schnell feststellen durfte. Nach einem ungenauen Zuspiel im eigenen Spielaufbau, nutzte SGS den Fehler prompt aus und spielte den Angriff bilderbuchartig bis zum Schluss. 1:0 für die SGS. In Minute 33 dann fast identisch das 2:0. Damit ging es in die Pause. Nach einer gemeinsamen Analyse der 1.  Halbzeit, kam Kettwig besser ins Spiel und hätte fast in Minute 55 zum Anschluss getroffen. Ein Freistoß von der Strafraumgrenze hätte beinahe zum Anschlusstreffer gereicht. Diesen konnte der Torhüter von SGS jedoch im letzten Moment verhindern. In Minute 61 gab es dann einen Strafstoß gegen Kettwig und somit stand es 3:0 für SGS. Danach passierte 20 Minuten lang nicht mehr viel, bevor SGS innerhalb von 3 Minuten auf 6:0 erhöhte. Auch wenn das Ergebnis nicht die Leistung der U 19 wiederspiegelt, war es trotzdem ganz ordentlich was unsere Jungs abgeliefert haben. Die Mannschaft hat das Spiel bereits abgehakt und ist mit den Gedanken beim kommenden Donnerstag. Da geht es dann gegen Blau Gelb Überruhr im Pokal ran. Anstoß ist um 18:30 Uhr an der Bezirkssportanlage in Überruhr.

 

FSV Kettwig Wappen

Nacheiner sehr guten Trainingswoche freut sich unsere U19 auf die kommende Aufgabe bei der Zweitvertretung der SGS. Auch dort gibt es eine Beteiligung aus Kettwig. Ilias Mpalntoumis schnürt nun schon im zweiten Jahr die Schuhe für die SGS. Natürlich möchte niemand der Aktiven hier Federn bei den Freunden lassen und beide Teams werden mit Sicherheit über die 100 % hinaus gehen.

Leider hat unsere U 19 zwei schmerzhafte Ausfälle zu vermelden. Luca Beckmann (Torwart) verletzte sich schwer an der Schulter gegen DJK Katernberg und wird der Mannschaft aller Voraussicht nach 4-6 Wochen fehlen. Gute Besserung an dieser Stelle. Als ob diese Verletzung unsere U 19 nicht schon genug treffen würde, verletzte sich Otto Mertens (Verteidigung) nach einem Pressschlag am Knie. Hier sieht es ähnlich aus, 4-6 Wochen wird Otto dem Team nicht zur Verfügung stehen. Auch hier gute Besserung.

Nun aber auch eine freudige Mitteilung, die U 19 darf sich auf ein neues talentiertes Gesicht freuen. Luke Jonas Bente hat sich der U 19 angeschlossen und wird die kommende Saison die Schuhe für den FSV schnüren. Luke kommt aus der U 19 von DJK Blau Weiß Mintard und war dort Bestandteil der letztjährigen U19, die in der Kreisleistungsklasse den 2. Platz belegt hat und somit die Qualifikation für die Niederrheinliga erreicht hat. Herzlich willkommen beim FSV Luke.

Das Trainerteam Butgereit/Wölfel/Damm geht trotzdem voller Zuversicht in die kommende Aufgabe und wird hier natürlich wieder alles daransetzen, die Mannschaft richtig für die kommende Aufgabe einzustellen.

 

 

FSV Kettwig Wappen

Mit einem 1:1 startet unsere U 19 in die Saison 23/24. Nach dem souveränen Sieg im Pokal bei Tura 86 (1:4), ging es zum Saisonauftakt im Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Katernberg.  Kettwig fand zunächst besser ins Spiel und belohnte sich nach 10 Minuten. Nach einem eher harmlosen Angriff der Kettwiger, gab der Unparteiische einen Strafstoß. Alex Mpalntoumis übernahm als Captain die Verantwortung und schweißte das Leder in den von ihm aus gesehen linken Knick. Unhaltbar für den Torwart. Kettwig blieb für weitere 10 Minuten gut im Spiel und hätte das ein oder andere Mal, den ein oder anderen Angriff besser zu Ende spielen können. Dann folgten 2 schmerzhafte Auswechslungen, welche weder dem Team, noch dem Spiel etwas gaben. Auf der anderen Seite muss hier auch erwähnt werden, dass unsere U 19 kämpferisch 1000 Prozent abgerufen hat. Trotzdem konnte der Gast aus Katernberg in der 44. Minute mit einem sehenswerten Angriff ausgleichen. In der Halbzeit stellten die Trainer Butgereit und Wölfel die ein oder andere Stellschraube neu ein, mahnten da schon, dass es in der 2. Halbzeit ein sehr intensives Spiel wird und das Team immer hoch konzentriert sein muss, da der Gast jetzt alles versuchen wird, das Spiel zu seinen Gunsten zu drehen. Die Mannschaft schien die Worte Ihrer Trainer verinnerlicht zu haben und haute alles aus sich raus. Am Ende war es zwar ein schmeichelhaftes Remis, aber es hat gezeigt, dass man sich Punkte erarbeiten muss. Das nächste Spiel unserer U 19 findet am 27.08.2023 um 12 Uhr bei der Zweitvertretung der SG Essen – Schönebeck (Ardelhütte 2, 45359 Essen) statt. Dort wird es wieder um wichtige Punkte gehen